Party Fever - Vorsicht Ansteckend!!!

Veranstalter




Warum die PARTY FEVER dancenight  für eure Veranstaltung buchen???


Früher dominierten namhafte Cover- und Rockbands die Festzeltszene in Süddeutschland und spielten nahezu jedes Wochenende auf regionalen Events. Die steigende Popularität stieg jedoch einigen Musikern zu Kopf und die Bands erhöhten ihre Preise im jährlichen Rhythmus, was schließlich in steigenden Eintrittsgeldern und sinkenden Besucherzahlen endete. Als logische Konsequenz ging die Anzahl an Auftritten deutlich zurück, die Bands konnten ihre (Berufs-) Musiker nicht mehr halten und schließlich stand die Qualität und der Preis in keinem Verhältnis mehr zueinander.

Das Konzept von PARTY FEVER besteht darin, neben den Partysongs, für welche Coverbands einst gefeiert wurden, auch aktuelle Hits aus den Charts jede Woche neu ins Programm aufzunehmen. Das Komplettpaket aus DJ, Animation, Sound und Lichtshow kann zudem zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten werden, sodass Eintrittspreise niedrig gehalten werden können und zudem für den Veranstalter am Ende vom Tag mehr in der Kasse bleibt.





Aber sind derzeit nicht eher Dirndl- und Lederhosenpartys im Trend?


Absolut richtig! Wenn man sich die Programme der Musikfeste und Volksfeste anschaut, dann findet man fast ausschließlich nur noch Volxrock und Dirndlpartys in den Flyern und Programmheften. Jedoch besteht ein Festwochenende meist aus mehr als zwei Tagen und viele Veranstalter suchen händeringend nach Alternativen. Denn wenn man sich Freitag und Samstag für jeweils eine Nacht in Tracht entscheidet, dann ist fast in allen Fällen einer der Abende ein Misserfolg, da die Gäste ungern mehrfach dasselbe Programm von zwei Bands an aufeinander folgenden Tagen hören möchten.

Der Grund, warum die PARTY FEVER dancenight ins Leben gerufen wurde ist genau die eben beschriebene "Alternativlosigkeit" derzeit in der Festzeltbranche. Die Gründer des Projekts sind selbst in einer Stimmungskapelle aktiv und haben in den letzten Jahren sehr häufig von Veranstaltern von diesem Problem gehört. Mit PARTY FEVER kommt nun ab sofort wieder neuer Schwung in die Festzeltszene und das Konzept bietet eine ergänzende Alternative zur Party in Tracht. Somit kann man zukünftig freitags wieder mit Jeans, Rock und High-Heels auf die Tanzfläche gehen und samstags mit Dirndl- und Lederhose abfeiern. Ein abwechslungsreiches Programm und unterschiedliche Zielgruppen ermöglichen dann wieder mehrere ausverkaufte Abende im Festzelt!





Was ist der Unterschied von PARTY FEVER zu DJ XY?


Einige Veranstalter haben in den letzten Jahren bereits selbständig versucht, einen DJ ins Festzelt zu bringen, um eine Disco-Zeltparty zu feiern. Das Ganze mal mit mehr ... und mal mit weniger Erfolg. Woran könnte das liegen?

Grundsätzlich kann man festhalten, dass sich der Festzeltgänger zum einen vom ausschließlichen Club-Liebhaber unterscheidet und zum anderen mit einer anderen Erwartungshaltung ins Zelt geht als in die Disco. Bei den Vereinsfesten auf dem Land steht vielmehr der Austausch mit (alten) Bekannten aus der Heimat im Vordergrund, als die volle Dröhnung mit Deep-House, Electro oder Dub-Techno. Das gemeinsame "Abgehen" auf der Tanzfläche zu bekannten Songs (Mainstream) wird von den Besuchern mehr geschätzt, als eine selbst produziertes und endlos gelooptes Beat-Production. Insofern war in der Vergangenheit beispielsweise das Engagement eines bekannten DJs aus Ibiza von Vereinen zunächst ein guter Einfall, wurde jedoch oft vom Publikum wegen hoher Eintrittspreise und mangelnder Akzeptanz nicht angenommen.

Die DJs von PARTY FEVER setzen genau an diesem Punkt an und versuchen nicht primär ihre eigenen Songs zu platzieren, sondern dem Publikum einen genialen Abend zu bescheren, mit Songs aus allen Genres, die zum ausgelassenen Feiern und Tanzen animieren. Der ansprechende Name und das einprägsame Logo von PARTY FEVER schaffen einen schnellen Wiederekennungswert, sodass Veranstalter sich auf die Marke verlassen können. Darüber hinaus unterstützen wir sehr gerne durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich Marketing und zielgruppenorientiertes Social Media, sodass mit geringem finanziellen Aufwand die maximale Reichweite an möglichen Festzeltbesuchern erreicht wird.

Wir freuen uns auf eure Anfragen - Lasst uns gemeinsam die Zelte und Hallen füllen und gemeinsam feiern!!!